Российско-германский проект «Климатически нейтральное обращение с отходами в Российской Федерации»
Deutsch-russisches Projekt «Klimafreundliche Abfallwirtschaft in Russland»

Projektnachrichten

GIZ in Russland Newsletter

Wir freuen uns Ihnen zweite Ausgabe von unserem Newsletter „GIZ in Russland“ im Jahr 2020 vorzustellen.
29.06.2020

Am 26. Juni 2020 fand die Online- Konferenz über die Ergebnisse der Umsetzung des Projekts „Klimafreundliche Abfallwirtschaft in Russland“ in der Region Kaluga unter Teilnahme von Nuritdin Inamov, Leiter des Departements für internationale Zusammenarbeit des Ministeriums für natürliche Ressourcen und Umwelt der Russischen Föderation und Julia Grishchenkova, Landesdirektorin der GIZ in der Russischen Föderation statt. Kaluga ist ein der drei Pilotregionen des Projekts.

Die Verwaltung der Region Kaluga wurde durch den stellv. Minister für Bauwesen und kommunale Wirtschaft der Region Kaluga R. Mailov vertreten.
26.06.2020

Am 19. Juni 2020 fand das Webinar der GIZ zum Thema: „Lehrmodul: Grundlagen und Prinzipien der Kreislaufwirtschaft. Deutsche Erfahrung. Möglichkeiten für Umsetzung in der Russischen Föderation. Inhalt und Anwendung“ statt.

Die Moderatorin des Webinars – Julia Grishchenkova, Landesdirektorin der GIZ in der Russischen Föderation. Den Vertretern der Universitäten, Hochschulen und Forschungseinrichtungen wurde ein vom Projekt entwickeltes Lehrmodul und Pläne zu dessen Realisierung vorgestellt.
22.06.2020

Interview in der Zeitung „Rossijskaja Gazeta“ von Julia Grishchenkova, Landesdirektorin der GIZ in der Russischen Föderation

Das Material „Klimaneutrale Wirtschaft“ wurde am 9. Juni 2020 in dem Beiblatt „Deutschland“ der obigen Zeitung veröffentlicht. In dem jährlichen Interview erzählte Julia Grishchenkova über die Ergebnisse und Pläne der GIZ-Projekte in Russland.
10.06.2020

Die Landesdirektorin der GIZ der Russischen Föderation Julia Grishchenkova nahm an der Videokonferenz mit dem Stellvertretenden Premierminister der Republik Tatarstan - Minister für Industrie und Handel der Republik Tatarstan Albert Karimov teil.

Während der Videokonferenz am 26. Mai 2020 wurden praktischen Fragen der Abfallwirtschaft und Klärschlammverwertung in Tatarstan besprochen. Die Konferenz fand auf Anregung des Leiters der Handelsmission der Russischen Föderation in Deutschland, Andrey Sobolev statt.
26.05.2020

Am 15. Mai 2020 fand ein Online-Treffen zwischen dem Leiter des Departements für Internationale Zusammenarbeit des Ministeriums für natürliche Ressourcen und Umwelt der Russischen Föderation Nuritdin Inamov und der Landesdirektorin der GIZ in der Russischen Föderation Julia Grishchenkova statt. Thema des Treffens – Die Ergebnisse der Umsetzung des russisch-deutschen Projekts „Klimafreundliche Abfallwirtschaft in Russland“.

In der Begrüßungsrede bedankte sich Nuritdin Inamov für die Kooperation und für die Arbeit, die von der GIZ bisher geleistet wurde.
18.05.2020

Sehr geehrte Kollegen/innen! Wir bedanken uns für Ihre Teilnahme an dem ersten GIZ und LafargeHolcim Seminar „Grüner Unterricht“ für Grundschullehrer.

An dem Seminar nahmen mehr als 150 Pädagogen aus verschiedenen Regionen und Städten Russlands teil.
07.05.2020

Drei Broschüren und deren adаptierte Übersetzungen von Rechtsakten Deutschlands aus dem Bereich der Abfallwirtschaft: Altölverordnung (AltölV); Verordnung über die Überlassung, Rücknahme und umweltverträgliche Entsorgung von Altfahrzeugen (AltfahrzeugV); Verordnung über Anforderungen an die Verwertung und Beseitigung von Altholz (AltholzV), wurden veröffentlicht.

Redakteurin der Übersetzung – Alla Dudnikova, Projekt-Expertin.
06.05.2020

Auf der Website RBC Trends wurde die Publikation der GIZ über die getrennte Sammlung von Abfällen während dem COVID-19 veröffentlicht.

Die Publikation wurde von Irina Korolenko, stellvertretende Leiterin des GIZ-Projekts „Klimafreundliche Abfallwirtschaft in Russland“, erstellt.
06.05.2020

Matthias Wilhelm, Leiter des GIZ-Projekts „Klimafreundliche Abfallwirtschaft in Russland“ hielt am 24. April 2020 einen Vortrag auf dem Webinar der Körperschaft des öffentlichen Rechtes „Russischer Ökologischer Operator“

Matthias erzählte über das deutsche Abfallwirtschaftssystem.
28.04.2020